Zweite Info- und Netzwerkveranstaltung in der Steinhalle Lannach

Die EE Region Styria möchte steirische Gemeinden vernetzen und zu einem effizienten Umgang mit Energie anregen. Vor allem die Veranstaltungsräume und öffentlichen Anlagen der Gemeinden stehen im Fokus und sollen sowohl im Sinne der Umwelt als auch des Gemeindebudgets Einsparungen bringen.

Der zweite Workshop zum Thema Energieeffizienz fand am 11. Oktober 2016 in der Steinhalle Lannach statt. Zwölf Gemeindevertreter und Gemeindevertreterinnen nutzen die Chance sich über Fördermöglichkeiten als auch Angebote für ihre Gemeinde zu informieren.

Als Hausherr und Bürgermeister der Gemeinde Lannach, begrüßte Josef Niggas die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr herzlich und berichtete auch gleich von den verschiedenen Initiativen, die seine Gemeinde im Bereich der Energieeffizienz setzt.

Auch die Mag.a Andrea Gössinger-Wieser von der Fachabteilung Energie- und Wohnbau des Landes Steiermark hieß die Gäste herzlich willkommen bevor DI (FH) Johann Gressenberger am beeindruckenden Beispiel der Gemeinde Deutschlandsberg zeigte, was in der Steiermark möglich ist und wie sich Einsparungen auch auf die Gemeindekassa auswirken.

Das Land Steiermark und die Energie Steiermark waren als Unterstützer der Initiative auch mit ihren Expertinnen und Expertinnen vertreten. So hielt Ing.in Silvia Mathelitsch von Energieberatung des Landes Steiermark einem Fachvortrag zum Thema Energieeffizienz. Konkrete Beispiele für die Zusammenarbeit zwischen Energieversorger und Gemeinden lieferte Ing. Andreas Mayer als Geschäftsführer von E1 Pfund. DIin Silke Leichtfried konnte schließlich noch Fördermöglichkeiten im Rahmen der WIN-Initiative aufzeigen, die Gemeinden auch finanziell unterstützt.

Die Diskussion mit den Vertretern und Vertreterinnen aus den teilnehmenden Gemeinden zeigte vor allem, dass Energieeffizienz in der Steiermark kein neues Thema ist: In den Gemeinden steht das Thema bereits auf der Agenda. Gemeinsam will man sich hier in den nächsten Jahren noch weiter verbessern. Die EE Region Styria wird hier Vernetzungsarbeit leisten und mit Tipps und Kontakten zur Seite stehen. Im Anschluss an den Workshop führte Bürgermeister Josef Niggas noch durch die Steinhalle.

 

Die Präsentationsunterlagen gibt es hier zum Download:

Ansprechpartner

 

Fotos: Johanna Lamprecht